Über das Festivalprogramm hinaus verleiht TanzPlan Ost einer Kompanie aus der Region Ostschweiz/Liechtenstein neu einen Förderpreis für Choreografie und Dokumentation im Gesamtwert von CHF 8000. Dieser kombinierte Förderpreis wird durch die SSA (Société Suisse des Auteurs, Lausanne) mit CHF 5000 und durch VIDEO-ARTWORK GmbH St. Gallen im Wert von CHF 3000 ermöglicht. Erhalten hat den Preis dieses Jahr die Kompanie House of Pain aus St. Gallen. 

Die Förderpreisverleihung findet am 23. August im Anschluss an die Vorstellung von Gala in der Lokremise St. Gallen statt.

House of Pain